Die Gesellschaft für Psychotherapeutische Versorgung Tirols wurde 

1993 von den damaligen Vereinsverantwortlichen des Tiroler 

Landesverbandes für Psychotherapie gegründet, um eine geeignete 

Vertragspartnerstruktur für den 1994 mit der Tiroler Gebietskranken-

kasse (TGKK) vereinbarten Sachleistungsvertrag „Psychotherapie“ zur

Verfügung zu stellen. 

Im Laufe der Jahre haben sich sowohl die Leistungen als auch die 

organisatorischen Notwendigkeiten und Bedingungen konsequent 

weiterentwickelt und ausdifferenziert. 

Dieser Qualitätsentwicklung sind erfreulicherweise auch die anderen 

Sozialversicherungsträger in Tirol gefolgt, sodass im Laufe der Jahre 

die Behandlungskontinuität auch bei den – gerade in Tirol – nicht so 

seltenen Versicherungswechseln für die PatientInnen gewährleistet 

werden konnte.

Das Leistungsspektrums hat sich dabei konsequent weiter entwickelt - z.B. Gruppenpsychotherapie oder die Differenzierung psychotherapeutischer Sachleistungen für Kinder und Jugendliche.

Seit 2011 steht für Behandlungssuchende über ein Kooperations-projekt mit der TGKK ein niederschwelliges, wohnortnahes Beratungsangebot zur Verfügung (siehe auch unter Services & Angebote).

 

Website with Sitoo